Astride Schlaefli biografie musiktheater
performance
installation
komposition
klangkunst
videos kontakt
home


LES RITUELS BARBARES

video:



Koproduction Collectif barbare / Schlachthaus Theater Bern / Theater Tuchlaube Aarau

Die Geschwister Papin
Am 2. Februar 1930 entdeckt die Polizei in einem bürgerlichen Haus in Le Mans die Leichen von Frau Lancelin und deren Tochter. Ihre Körper sind fürchterlich verstümmelt, die Augen aus den Höhlen herausgerissen.
In der 2. Etage befinden sich im Bett, eng aneinander geschmiegt, die beiden Hausangestellten. Sie gestehen unumwunden den Doppelmord an ihrer Herrschaft, welche sie als völlig korrekt bezeichnen, nichts sei ihnen anzukreiden gewesen.

Der Mord der Schwestern Papin findet in einer Zeit statt, als Hausangestellte nur in Bezug auf ihre Brauchbarkeit betrachtet wurden.
Meistens wurden die jungen Frauen in Klöstern erzogen, zu perfekten Hausmeisterinnen oder Haushaltangestellten geformt. Die Erziehung, sowie die spätere Arbeit zum Wohle der Herrschaft, fand in völliger Abgeschlossenheit gegenüber der Umwelt statt. Lebensgewohnheiten, Rituale und sich wiederholende alltägliche Verrichtungen bestimmen den Tagesablauf und verweigern dem eigenen Leben jeglichen Sinn. Die Verbindung zur Realität reisst ab, der Geist gerät auf Abwege und eine innere Leere entsteht. Das Gehirn kommt dem Sinn hinter den Handlungen und den Worten nicht mehr nach. Ohne sich dessen bewusst zu sein, beginnt das Gleiten ins Nichts. Der Boden für das Schlimmste wird bereitet.

mehr infos: http://collectif-barbare.ch/D/sub_projets/sub_rituels/D_rituels_soeurs_papin.html

2019: REVOX (Arbeitstitel)

2019: Winterreise

2018: konzerten

2017: das grosse Heft (Cb*)2017: le grand cahier (Cb*)

2016: l'histoire du soldat (Cb*)

2016: Nachtreise


2015: ich möchte nur noch spielen (Cb*)

2014: Jakob von Gunten
(Cb*)

2011-14: Pianiste
solo Programm

work in progress...

2011-13: Alle deine Namen
(Cb*)

2011-12: Wolfsein oder
nicht sein

2009: les paradis barbares
(Cb*)

2008: les enfants de barbarie
(Cb*)

2007: les rituels barbares (Cb*)

2006: Monte Verità




(Cb*)= Collectif barbare




de
fr

en